Demoaufruf GE Frankfurt 15. 12. 2017Am 7. Dezember 2017 hat GE lapidar bekannt gegeben, dass die Powersparte in Deutschland zusammengestrichen werden soll. An den Standorten Mannheim, Stuttgart, Berlin, Mönchengladbach und Kassel sollen zusammen 1600 Arbeitsplätze wegfallen. Das ist leider noch nicht alles, denn auch bei Healthcare, Renewable, Global Research Center u. a. werden Stellen gestrichen. Der Kahlschlag gefährdet die Existenz tausender Familien und überlässt sie während der „stillen Zeit“ ihrem eigenen Schicksal.

Obwohl GE Milliardengewinne erwirtschaftet, die Werke Aufträge haben, die Beschäftigten hochqualifiziert und motiviert sind, ist GE (noch) nicht in der Lage eine Investitionsstrategie aufzulegen. Diese Strategie wird aber dringend benötigt!

Jetzt aufstehen, bevor es zu spät ist.

Stoppt den Personalabbau bei GE – für eine nachhaltige Investitionsstrategie.

Aufruf zur Demonstration und Kundgebung
am 15. Dezember 2017 in Frankfurt.

12:45 Uhr – Auftaktkundgebung, DGB-Haus, Frankfurt Wilhelm-L.-Str. 69-77.

13:05 Uhr – Demo-Zug zu GE, Bleichstr. 64-66.

14:00 Uhr – Kundgebung vor GE, Bleichstr. 64-66. Rednerinnen u. Redner: Betriebsräte, Vertrauensleute, IG Metall, IndustriAll.

Mitfahrgelegenheiten bei Betriebsräten und Vertrauensleuten erfragen.

Jetzt die eigene Rolle stärken und Online bei der IG Metall Mitglied werden:
www.igmetall.de

Kontakt: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, Gewerkschaftssekretär GE. Telefon: 069-6693 2964, Mobil: 0160-97215430.

pdfFlugblatt zum Download

0
0
0
s2smodern
powered by social2s